Modal (CMD)

Modal wird oft als modifizierte (verbesserte) Viskose bezeichnet, da sie nach einem modifizierten Viskose - Spinnverfahren hergestellt wird. Die Faser ist weicher und gleichzeitig stabiler. Gegenüber Viskose hat Modal eine verbesserte Reiß- und Scheuerfestigkeit. Modalfasern besitzen auch ähnliche Eigenschaften wie die Baumwolle und werden deshalb oftmals in Mischungen für hochwertige Qualitätsprodukte verwendet. Dabei gibt das Modal der Baumwolle einen eleganten Griff und feinen Glanz. Auch die Polynosic Fasern gehören zu den Modalfasern und müssen so gekennzeichnet werden.

Ein großer Vorteil der Modalfaser besteht in ihrer Pflegeleichtigkeit: In ungefärbtem Zustand kann sie sogar gekocht werden. Deshalb findet man Modalfasern häufig im Wäschebereich.

Verkaufsargumente für Modal:

  • fein, weich und glänzend 

    farbintensiv 

    sehr hautsympathisch und atmungsaktiv

    pflegeleicht und formbeständig 

    Zellulosefaser (wie Viskose)